12 März 2022

Konzert

Österreich und Böhmen - Meister der klassischen Musik
Irseer Dîner Konzert

Österreich und Böhmen - Meister der klassischen Musik
Musiker:
Katharina Cording Violine
Karla-Maria Cording Klavier
Peer-Christoph Pulc Violoncello
Anna und Ines Walachowski Klavier

www.trio-wuerzburg.de www.walachowski.com


Beginn 18.00 Uhr, Festsaal Kloster Irsee

Eintritt
Konzert 20 €, ermäßigt 10 € für Schüler/Studenten
Konzert und Dîner (inkl. Tafelwasser) 64 €

Veranstalter: Schwabenakademie Irsee (Konzert), Schwäbisches Bildungszentrum Irsee (Dîner)

Das Programm zeigt die musikalische Verbundenheit von Österreich und Böhmen. Am Anfang steht die Ouvertüre zu Mozarts „Hochzeit des Figaro“ in der Fassung für Klavier zu sechs Händen von Carl Czerny. Die Aufführung der Oper löste 1786 in Prag rauschhafte Begeisterung aus. Das Ensemble spielt außerdem Bedrich Smetanas packendes Klaviertrio in g-Moll op. 15, das er seiner früh verstorbenen, hochbegabten Tochter Friederike gewidmet hat.

Johannes Brahms’ Ungarische und Antonín Dvořáks Slawische Tänze tragen weiters dazu bei, an diesem Abend die österreichisch-ungarische Musiktradition lebendig zu machen. Historisch bemerkenswert ist, dass Dvořák erst durch den Deutschen Brahms auf die kraftvolle volksmusikalische Tradition seiner eigenen slawischen Heimat aufmerksam wurde.