15 Juli – 17 Juli 2022
No. 22053

Seminar

ABGESAGT - Glaube und Vernunft
Warum der Geist Paulus nach Griechenland sandte

ABGESAGT - Glaube und Vernunft
- SEMINARABSAGE - WIRD 2023 NACHGEHOLT -
Beginn 17.00 Uhr
Ende ca. 12.30 Uhr mit dem Mittagessen

Preis inkl. 2 × Vollpension
EZ 303 € / DZ 258 €
ohne Zimmer 192 €

REFERENT
Prof. Dr. Josef Schmidt
Markus von Hagen

 

 

Schließen sich Vernunft und Glaube aus? Oder ist die verstehend-vernünftige Rede von Gott nicht vielmehr eine grundlegende Aufgabe des Glaubens selbst? Wenn Vernunft ein Medium universeller, das heißt alle Menschen verbindender Kommunikation ist, die auch Wissenschaft ermöglicht, erstreckt sie sich auch auf Religion und Moral. Dann kann man sich aber in Fragen des Glaubens nicht
mehr nur auf Autorität oder Herkommen beziehen, sondern auch tiefere Überzeugungen von allgemeinmenschlicher Bedeutung zur Geltung bringen. Ausgehend vom abendländischen Vernunftbegriff, wie er sich – von Ägypten und Griechenland ausgehend – über die Philosophie der Aufklärung vermittelt hat, stellt das Seminar zentrale Themen des christlichen Glaubens in den Mittelpunkt.
Es fragt nach ihrer Anschlussfähigkeit und Vereinbarkeit mit einem Selbstverständnis des Menschen in einer maßgeblich von den Errungenschaften der Moderne bestimmten Welt.