07 Januar – 08 Januar 2022
No. 22002

Seminar

E. T. A. Hoffmann

E. T. A. Hoffmann
Beginn 15.00 Uhr
Ende ca. 16.30 Uhr

Preis inkl. 1x Vollpension
EZ 177 €/ DZ 157 €
ohne Zimmer 124 €

REFERENT
Dr. Ulrich Scheinhammer-Schmid

„Was konnte der Mann nicht alles!“

Oder: Der wunderbarste aller Kriminalräte“

Oder: Weinstuben, Opern, Automaten

„Gespenster-Hoffmann“ nannten ihn die einen, die anderen suchten mit Sigmund Freud die tiefenpsychologischen Untergründe seiner Erzählungen und Romane, und wieder andere betrachteten seine Werke vorzugsweise als spannende Unterhaltungsliteratur. Der Romantiker E. T. A. Hoffmann, ein Vielfachtalent als Schriftsteller, Musiker, Maler, Karikaturist und nicht zuletzt als professioneller Jurist, fasziniert seine Leserinnen und Leser seit über 200 Jahren und entfaltet immer neue Facetten in seinem vielgestaltigen Werk, das Elemente des Realistischen ebenso verwendet wie es romantische Erlebenswelten in Erzählstoffe übersetzt.

Dieser Vielfalt wollen wir in unserem Seminar zum neuen Jahr nachgehen und auch Hoffmanns Lebensspuren und seine interessante Wirkungsgeschichte näher betrachten.