10 März – 11 März 2023
No. 23016

Seminar

Amateurtheater I
Stimmbildung und Rollenarbeit

Amateurtheater I
Beginn 14.30 Uhr
Ende ca. 17.30 Uhr

 

Preis inkl. 1 x Vollpension
EZ 148 € / DZ 122 €
ohne Zimmer 89 €

DOZENTEN
Tinka Kleffner
Florian Fisch

„Je lebendiger du dir erlaubst zu sein, desto lebendiger wird deine Stimme klingen.“ Bühnenpräsenz entwickeln mit der Stimme! Stimme wird nicht nur über das gesprochene Wort hörbar, Stimme ist hörbares Ausatmen, ist Klang, ist Bewegung. Wir erforschen, wie Deine Atmung Deinen Körper bewegt, öffnen Resonanzräume, lassen der Stimme freien Lauf und erkunden die Zusammenhänge von Stimmsitz und Atemmuskulatur. Du lernst, wie Du Deine Stimme im Raum mit Deinem Körper verorten kannst, um so kraftvoll und leicht mehr stimmlichen Ausdruck zu erlangen – nicht nur auf der Bühne.

Am Anfang steht das Wort. Jede Rolle, ob im Theater oder im Film, basiert erst einmal auf Sätzen, die zusammen eine Geschichte erzählen. Um diese Geschichte erfahrbar zu machen, braucht es SchauspielerInnen, die die Wörter lernen und vortragen. Das allein macht die Rollen aber nicht lebendig und im schlimmsten Fall bleiben sie „Papier“. In diesem Seminar sollt Ihr Mittel und Wege kennenlernen, wie Ihr euch eine Rolle zu eigen macht, sie mit eurer individuellen Persönlichkeit ausfüllt und wie ihr durch eure Spielfreude einen einzigartigen, spürbaren, atmenden und wahrhaftigen Charakter zum Leben erweckt. Für die Arbeit könnt ihr gerne eure „Traumrolle“ mitbringen (gelernter Text ist hilfreich, aber nicht zwingend). Sonst finden wir gemeinsam etwas.